12. Juli 2016

Ja zur Aufwertung des Quartier Gare!

In der Gemeinderatssitzung vom 11.7.2016 hat die Fraktioun der „déi gréng“ dem Flächennutzungsplan zwecks zukünftiger Entwicklung des Quartier Gare zugestimmt. In einer vorigen Arbeitssitzung des Gemeinderates, haben wir als „déi gréng“ unsere Position als einzige Fraktion im Gemeinderat schriftlich festgelegt. Dies bleibt für uns unsere Basis für die nun spannenden, anstehenden und für Echternach guten Diskussionen. Wie wir in unserer Stellungnahme formuliert haben, ist für uns eine Bürgerbeteiligung bei der konkreten Umsetzung des Projektes unabdingbar.
Wir hoffen, dass die staatlichen Instanzen der Aufwertung des Quartier Gare positiv gegenüber stehen.

Ja zur Aufwertung des Quartier Gare

2. Juli 2016

Neue Initiative TTIP/CETA

Aktualisiert am 12.07.2016: Im Gemeinderat vom 11.7.2016 wurde die Resolution mit 5 Stimmen (Fraktion déi gréng, Bürgermeister und 2. Schöffe) bei 5 Enthaltungen (aus den Reihen der CSV, LSAP und DP) angenommen.

Die Fraktioun „déi gréng“ starten eine neue Resolutionsinitiative im Gemeinderat. Unser Vorschlag den wir im März eingereicht haben, wurde seitens des Gemeinrates vertagt.

Weider mat Neue Initiative TTIP/CETA

2. Juli 2016

Welche Zukunft für den „Pacte Logement“

Aktualisiert am 12.07.2016: Diese Initiative wurde im Gemeinderat am 11.7.2016 auf eine Arbeitsitzung vertagt. Hier soll neben dem Pacte Logement auch der aktuelle Stand, besonders der Zeitplan, um die Neugestaltung des PAG besprochen werden.

Die Fraktioun „déi gréng“ bitten aufgrund eines rezenten ministeriellen Schreibens den Tagesordnungspunkt „Pacte Logement“ auf die Tagesordnung der nächsten Gemeinderatssitzung zu

Weider mat Welche Zukunft für den „Pacte Logement“

12. Mai 2016

Klimapakt Echternach: Keine Vorzeige-Gemeinde!

Der Klimapakt (www.pacteclimat.lu) ist eine Vereinbarung zwischen Staat und Gemeinden, die gemeinsam mit konkreten Aktionen dem Klimawandel entgegenwirken wollen. Der Klimagipfel in Paris bestätigte nochmals die Dringlichkeit des Engagements für einen konsequenten Einsatz gegen den Klimawandel. Der Staat sagt den Gemeinden bei konsequenter Anwendung dieses Paktes eine seriöse finanzielle Unterstützung zu. Die Gemeinden haben somit

Weider mat Klimapakt Echternach: Keine Vorzeige-Gemeinde!

18. April 2016

Erstellung eines kommunalen Integrationsplanes

Die Fraktion „déi gréng“ möchte gemäß Gemeindegesetz folgende Anträge zur Gemeinderatssitzung vom 25.04.2016 unter dem Tagesordnungspunkt:

Erstellung eines kommunalen Integrationsplanes (Plan communal d’intégration – PCI)

einbringen.

Antrag 1: Berufung eines kommunalen Beamten zum Beauftragten für Integration und Soziales. Antrag 2: Schaffung eines kommunalen Sozialforums. Antrag 3: Erstellung eines kommunalen Integrationsplans.

Weider mat Erstellung eines kommunalen Integrationsplanes